Vom Rohstoff der Holzschnitzel bis zum fertigen Papierbrei kann die Hidrostal Schraubenzentrifugalpumpe für Förderaufgaben in praktisch jedem einzelnen Prozessbereich der Zellstoff – und Papierindustrie eingesetzt werden. Als Standard verfügbare hochwertige, rostfreie Stähle, sowie zahlreiche Spezial-Ausführungen gewährleisten maximale Beständigkeit für die jeweilige Anwendung.

Dies macht die Hidrostal Schraubenzentrifugalpumpe auch für Biokraftstoff und Biogas interessant. Nahezu alle in der Herstellung und Verarbeitung verwendeten Rohstoffe, wie Klärschlämme, Bioabfälle, Gülle, Mist, Pflanzenreste sowie verschiedene Energiepflanzen, können auch in einzigartig hoher Konzentration in einer Trägerflüssigkeit problemlos und effizient gefördert werden.

Auch unter oft extrem schwierige Umgebungsbedingungen wie in der Öl- und Gasindustrie lässt sich mit der Hidrostal Schraubenzentrifugalpumpe eine fast unbeschränkte Anzahl Förderaufgaben bewältigen. Ihre robuste Bauart, die einzigartig schonende Förderung von Medien auch mit hoher Feststoffkonzentration machen sie zur ersten Wahl bei weltweit unzähligen Anwendungen z. B. auf Plattformen, in Raffinerien und anderen Arten von Anlagen.

Die hohe Flexibilität bei der Wahl des Dichtungssystems und der Konstruktionsmaterialien bis hin zum säurebeständigen, rostfreien Duplex-Stahl macht die Hidrostal Schraubenzentrifugalpumpe ausgezeichnet geeignet für hohe Anforderungen bei Prozessflüssigkeiten und Chemikalien.

Eine platzsparende und sehr effiziente Methode bei der Zerspanung anfallendes Material zu fördern ist das Pumpen über Rohrleitungssysteme. Durch die herausragende Eigenschaft, auch Medien mit sehr hohem Feststoffanteil verstopfungsfrei fördern zu können, eignet sich die Hidrostal Schraubenzentrifugalpumpe auch hervorragend für den Transport von mit Kühlmittel versetzten Spänen. Durch den hohen hydraulischen Wirkungsgrad sind der Energieverbrauch und damit die Betriebskosten deutlich geringer als bei alternativen Transportsystemen.

Die gute Saugfähigkeit und das fischfreundliche Verhalten machen die Hidrostal Schraubenzentrifugalpumpe hervorragend geeignet für vielfältige Förderaufgaben in Wasserkraftwerken bis hin zu anspruchsvollen Meerwasser-Anwendungen, wie z. B. die Zufuhr von Kühl- und Prozesswasser.

Ursprünglich für Anwendungen in der Hochsee Fischerei entwickelt, sind bis heute dank der herausragenden Eigenschaften und einer großen Produktvielfalt zahllose weitere Einsatzmöglichkeiten der Hidrostal Schraubenzentrifugalpumpe für unterschiedlichste Arten von Fördermedien – auch solche mit sehr hohem Feststoffgehalt – in der Schifffahrt- und Offshore-Industrie dazugekommen. Dazu zählen Versorgungs- oder Entwässerungssysteme auf Fracht- und Kreuzfahrtschiffen oder Öltanker ebenso wie verschiedene Be- und Entladeeinrichtungen in Häfen, auf Werften oder Offshore.